Du bist hier » www.rotofo.de/boehoel
Höhle 1 Höhle 2 Höhle 3 Höhle 4 Höhle 5 Höhle 6 Höhle 7 Höhle 8
Eulenhöhle (Sovi jeskyne) = Böhmische Schweiz
Eulenhöhle
Wie kommt man zur Eulenhöhle?
Die Zugangsbeschreibung beginnt in der Siedlung Kyjov. Im Kyjovske udoli (Khaa-Tal) kommt man zur "Touristischen Brücke". Hier folgt man der Markierung "grüner Strich" nach Norden der Bachfließrichtung entgegen und steigt zur Hochfläche hinauf. Ein Abstecher führt nach links (Westen) zu den Resten der Räuberburg Zeidlerburg / Brtnicky hradek. Bleibt man aber am Abzweig auf der Hauptlinie "grüner Strich", so passiert man nach 200 m den Zugang zum Überhang "Großes Preussenlager". Man geht weiter auf dem breiten Weg, der ziemlich horizontal verläuft. Nach weiteren 300 m passiert man den nach rechts (Osten) hinabführenden "Tiefen Einschnitt", in dem sich die Weitblickhöhle befindet. Man folgt "grün" noch weitere 300 m, gelangt rechts an Steinreste und dahinter auf den nur wenig rechts des Weges befindlichen Riffvorsprung "Eulenaussicht / Sovi vyhlidka". Etwa 80 m vorher führt eine Senke zum Felsfuß hinunter, an dem sie sogleich rechts an der Felswand den abgerutschten Block finden, der hinter sich die Eulenhöhle begrenzt (Wandertourkarte 7). Etwa 100 m hinter der Eulenhöhle finden sie die gemütliche Eulenboofe.
(Autor der Zugangsbeschreibung: R. Winkelhöfer)
• Herunterladen » Zugangsbeschreibung Höhle 1 als pdf-Datei (68 KB)
• Dokumentation » "Durch Höhlen der Böhmischen Schweiz" von R. Winkelhöfer
• Karten-Empfehlung » Wanderkarten von Dr.-Ing. Rolf Böhm
• Reiseführer Böhmische Schweiz » Gratis als pdf-Datei herunterladen (1 MB)
Höhle 1 Höhle 2 Höhle 3 Höhle 4 Höhle 5 Höhle 6 Höhle 7 Höhle 8
Zurück   8 Höhlen    Seite drucken     Seite empfehlen     Impressum     Start 
www.rotofo.de